GreenLive – vom 2. bis 4. Dezember 2019 in der Messe Kalkar

Der Kreis Kleve ist stolz auf seine Vormachtstellung in Sachen Landwirtschaft. Zwar folgen die Kreise Borken und Steinfurt auf den Plätzen zwei und drei, aber alle übrigen Regionen sind deutlich abgeschlagen. Im Herzen des Kreises Kleve gelegen, der nach Erhebungen des Statistischen Landesamts IT. NRW die höchste Wertschöpfung von landwirtschaftlichen Gütern aller kreisfreien Städte und Kreise in NRW aufweisen kann, ist Kalkar somit der ideale Standort für landwirtschaftliche Güter im Bundesland.

Die GreenLive hat, durch ihre optimal Lage in einer der stärksten landwirtschaftlich geprägten Regionen, einen immensen Zulauf von Fachpublikum. Über Jahre hinweg hat sie sich zum Indikator für eine selbstbewusste und erfolgreiche (Land-) Wirtschaft am Niederrhein entwickelt. Tendenz: stetig wachsend.

Erleben auch Sie die intensive Atmosphäre dieser Messe persönlich mit! Sie versteht sich als perfekter Marktplatz zur Pflege bestehender Kundenkontakte und bietet interessante Möglichkeiten für die Entwicklung zukünftiger Geschäftsbeziehungen. Von Montag, den 2. bis Mittwoch, den 4. Dezember 2019 warten täglich von 13.00 bis 22.00 Uhr Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutztierzucht, Pflanzenproduktion und Agrartechnik auf ein interessiertes Fachpublikum – im Messe- und Kongresszentrum Kalkar.

Für alle Fragen rund um die GreenLive ist Georg Remy bei der Messe Kalkar zu erreichen: 02824/ 910-154 oder E-Mail: georg.remy@messekalkar.de.